Alma Bayer

Alma Bayer war lange in der Welt unterwegs, um am Ende wieder dort zu landen, wo für sie alles angefangen hat: in Oberbayern. Ihr Beziehungsstatus in Sachen Heimatliebe ist trotzdem kompliziert. Wer ihre Rosenheim-Krimis "Wildfutter" und "Liebestöter" liest, ahnt wieso. Bayern übertreibt alles, von der Naturschönheit bis hin zur Persönlichkeit. Dabei balancieren Land und Leute auf einer dünnen Linie zwischen Witz, Wahnsinn und Wahrhaftigkeit. Alma Bayer spinnt daraus wilde Geschichten und schreibt sie auf. Das Schreiben hat sie unter ihrem echten Namen lange geübt: 15 Jahre als Journalistin und Sachbuch-Autorin. Nur eines macht sie genauso gerne wie schreiben: lesen. 

 

 

Autorenhomepage

Bücher von Alma Bayer

Liebestöter

Liebestöter

Wildfutter

Wildfutter