Nina Röttger

Nina Röttger

Geboren am Freitag, den 13. September 1991 in Troisdorf, wo sie heute noch lebt. Nina Röttger hat Germanistik an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn studiert und sich dabei besonders auf mittelalterliche Literatur (und deren morbidere Aspekte) spezialisiert. Aktuell arbeitet sie an einer Doktorarbeit über die Symbolik des Blutes.

Nach einem Uni-Seminar zum Thema "Kriminalromane" wurde Nina Röttger von der Dozentin und Autorin dazu angehalten, aus einer ihrer Ideen mal keine Kurzgeschichte, sondern etwas Längeres zu machen. Heraus kam "Die grüne Fee und der kalte Tod" - ein Krimi um die neugierige Gauklerin Isa Bocholt, die unter dem Namen "Die grüne Fee von Absinth" auf Mittelaltermärkten arbeitet und Morde aufklärt.

Autorenhomepage

Bücher von Nina Röttger

Die grüne Fee und das rote Blut

Die grüne Fee und das rote Blut

Die grüne Fee und der kalte Tod

Die grüne Fee und der kalte Tod