Margit Kruse

Margit Kruse

Margit Kruse, geboren 1957, verheiratet, eine erwachsene Tochter, ist ein echtes Kind des Ruhrgebiets. Seit 2004 ist die Gelsenkirchenerin als freiberufliche Autorin tätig. Neben zahlreichen Beiträgen in Anthologien hat sie bislang neun Bücher veröffentlicht, darunter den Roman „Im Schatten des Turmes – Eine Jugend im Ruhrgebiet“, der für den Literaturpreis Ruhr 2009 nominiert war. „Eisaugen“ war ihr erster Kriminalroman. Mit der Ruhrgebiets Miss Marple „Margareta Sommerfeld“ ging es allerdings weiter. Es folgten "Zechenbrand", "Hochzeitsglocken", "Wer mordet schon im Hochsauerland" und "Rosensalz". Inspiration findet die Autorin auf den langen Friedhofspaziergängen mit ihrem Hund Enja.

Bücher von Margit Kruse

Sternkes inne Augen

Sternkes inne Augen

Schneeflöckchen, Blutröckchen

Schneeflöckchen, Blutröckchen

Machet gut, Schwatte!

Machet gut, Schwatte!

Opferstock

Opferstock

Rosensalz

Rosensalz

Wer mordet schon im Hochsauerland?

Wer mordet schon im Hochsauerland?

Weihnachtsgeschichten aus dem Ruhrgebiet

Weihnachtsgeschichten aus dem Ruhrgebiet

Hochzeitsglocken

Hochzeitsglocken

Zechenbrand

Zechenbrand

Eisaugen

Eisaugen

Im Schatten des Turmes

Im Schatten des Turmes

Das Glück wartet zwischen den Toten

Das Glück wartet zwischen den Toten

Wir Kinder der 60er & 70er Jahre - Aufgewachsen in Gelsenkirchen

Wir Kinder der 60er & 70er Jahre - Aufgewachsen in Gelsenkirchen

SCHÖN & SCHAURIG - Dunkle Geschichten aus dem Ruhrgebiet

SCHÖN & SCHAURIG - Dunkle Geschichten aus dem Ruhrgebiet