Judith Merchant

Judith Merchant (Autor, Hg.)

Judith Merchant wurde in Bonn geboren und studierte dort sowie in Münster Germanistik mit wechselnden Begleitfächern. In einer Schreibkrise ihrer Doktorarbeit entstanden erste Kurzgeschichten. 2008 erschien der erste Kurzkrimi. Der zweite, „Monopoly“, erhielt den Friedrich-Glauser-Preis 2009. Es folgte 2011 der Friedrich-Glauser-Preis für die Kurzgeschichte "Annette schreibt eine Ballade", 2019 wurde sie erneut nominiert.
Judith Merchant arbeitet als Moderatorin und Dozentin für die Universität Bonn, das Literaturhaus und Bildungseinrichtungen und schreibt für verschiedene Verlage.

Mit dem Debütroman "Nibelungenmord" begann sie 2011 ihre dreiteilige Rheinkrimiserie bei Droemer Knaur. Im Sommer 2019 erschien der Thriller "Atme!" bei Kiepenheuer & Witsch.

Bücher von Judith Merchant

Lametta, Lichter, Leichenschmaus

Lametta, Lichter, Leichenschmaus

Blutige Lippe 2

Blutige Lippe 2

Kerzen, Killer, Krippenspiel

Kerzen, Killer, Krippenspiel

Rapunzelgrab

Rapunzelgrab

Die Lügen jener Nacht

Die Lügen jener Nacht

Süßer die Schreie nie klingen

Süßer die Schreie nie klingen

Glöckchen, Gift und Gänsebraten

Glöckchen, Gift und Gänsebraten

Loreley singt nicht mehr

Loreley singt nicht mehr

Maria, Mord und Mandelplätzchen

Maria, Mord und Mandelplätzchen

Nibelungenmord

Nibelungenmord

Mörderisches Münsterland

Mörderisches Münsterland

Loreley singt nicht mehr

Loreley singt nicht mehr

Money. Geschichten von schönen Scheinen

Money. Geschichten von schönen Scheinen