Manfred C. Schmidt

Manfred C. Schmidt

geboren 1956 in Emden, dort aufgewachsen in den Arbeitervierteln Transvaal und Neue Heimat/ Barenburg; Abitur am Johannes Althusius Gymnasium; Studium der Germanistik sowie Sonderpädagogik in Köln und Oldenburg; Stipendiat der Hans-Böckler-Stiftung; lebt seit 1986 in Esens/Ostfriesland.

Schmidt ist in vielen Anthologien (Leda, KBV, dtv...), Zeitungen, Zeitschriften vertreten, produzierte Beiträge für lokale Rundfunksender, veranstaltet in Ostfriesland Poetry Slams sowie Krimilesungen
2004 gewann er den 1. Jeveraner Poetry Slam.
Schmidt gehört dem VS – Verband deutscher Schriftsteller und Syndikat  an.

2007 Veröffentlichung der Kurz-Krimisammlung „Mord im Milieu“, Lerato-Verlag.

2007 erschien vomTrioMortabella „MordMordMord“, Wurdack-Verlag.

2009 folgt der zweite Band des TrioMortabella „Liebe-Laster-Leichen“, Leda-Verlag

2010 erscheint sein Debütroman „Gut Schuss“, Ostfriesland-Krimi, Leda-Verlag.
2014 Kriminalroman "Kaltblut", Niemeyer Verlag, Hameln

Autorenhomepage

Bücher von Manfred C. Schmidt

Ostfriesisch kriminelle Weihnacht

Ostfriesisch kriminelle Weihnacht

Tatort Emsland

Tatort Emsland

Möwenschrei und Meuchelmorde

Möwenschrei und Meuchelmorde

Kaltblut

Kaltblut

Gut Schuss

Gut Schuss

Liebe, Laster Leichen

Liebe, Laster Leichen