Gert Weihsmann

© CH Wagner

Gert Weihsmann, 1961 in Villach geboren, lebt seit mehr als drei Jahrzehnten in Wien. Seit ca. 20 Jahren im Management eines großen Getränkekonzerns beschäftigt, widmet er sich in seinem zweiten Krimi „Wiener Lied“ (Gmeiner-Verlag, 2022) einem nächtlichen Reigen aus gefährlichen Begegnungen, musikalischer Leidenschaft und der Bereitschaft eines Ausnahmetalents, den eigenen Tod zu riskieren – um der Nachwelt eine geniale Komposition zu hinterlassen.

 Sein erster Krimi „Ischgler Schnee“ (Gmeiner-Verlag, 2021) bietet neben einer spannenden „Whodoneit“-Geschichte“ einen analytischen Blick hinter die Kulissen eines nicht nur für Österreich typischen High-Energy-Wintertourismus.

Bücher von Gert Weihsmann

...zurück