Wolfgang J. Gerlach

Wolfgang J. Gerlach

Wolfgang J. Gerlach, geboren 1955, studierte nach seinem Abitur in Witten Englisch und Kunst mit dem Schwerpunkt Fotografie in Essen.

Beeinflusst von den Bänkelbarden seiner Jugend (z. B. Ulrich Roski), textete er zwischen 1996 und 2008 über hundert Songparodien u. a. für die „Haarzopf Harmonists“.

Von 2005 bis zu seiner Pensionierung 2020 leitete er die Theater-AG am Gymnasium Petrinum in Recklinghausen. So entstanden Bühnenbearbeitungen von Autoren wie Curt Goetz, Gisa Pauly, Bernd Stelter, Stücke für junge Zuschauer und die Krimiversion des TV-Sketches „Dinner – für wann?“. Hinzu kamen zahlreiche Satiren und Parodien.

Wolfgang J. Gerlach lebt und schreibt in Essen-Haarzopf und in Haselünne.

Autorenhomepage