Aktuell

Die ZAHL der Woche ▶️ 20.000.000

Mit 20 Millionen Euro unterstützt der Bund Verlage und Buchhandlungen; etwa für Druckkostenzuschüsse und die Digitalisierung der Vertriebswege. Der Börsenverein wickelt die Vergabe ab. „Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch und sichern Sie sich Ihre Zukunftsförderung“, so Alexander Skipis und Kyra Dreher im Börsenvereins-Newsletter.

Mega-mo(r)dern, digital und interaktiv: ANNO MORD, das Jahrbuch des SYNDIKATs!

In Anno Mord findet sich alles Wissenswerte zu den vom SYNDIKAT vergebenen Preisen und der vom SYNDIKAT veranstalteten CRIMINALE, zu Vorständen, Autoren und Amigos. Es gibt Kurzkrimis, Erfahrungsberichte und vieles mehr für alle Krimi-Interessierten. 

Zum Beispiel auch ein ausführlicher Rückblick auf die Criminale:

Peter Gerdes berichtet über Hannover 2020: Die Criminale, die es nie gab - außer im Netz!

ABER: die Vorbereitungen für 2021 laufen auf Hochtouren! - "Das wird schon werden."

"BOOKS": Buch-Format auf Youtube! Die SYNDIKATs-Empfehlung heute: 
Meet Tsitsi Dangarembga from Zimbabwe. A talk about her arrest - and African literature.

Die Journalistin und Bücherfreundin, Sabine Kieselbach produziert für die Deutsche Welle das Format „Books“, die vielfältigsten AutorInnen ein Forum anbietet.
Es gibt (englischsprachige) Interviews mit Schreibenden aus der ganzen Welt - ob mit vehementen StreiterInnen aus Zimbabwe oder Belarus, mit KrimiautorInnen aus Südafrika oder UK, mit Poetinnen aus Frankreich oder oder oder….

Unbedingt sehenswert! (Kostenlos abonnieren - und nebenbei auch Künstler und Literaten in der ganzen Welt dadurch unterstützen!)

Heute empfehlen wir beispielsweise den Beitrag: Meet Tsitsi Dangarembga from Zimbabwe. A talk about her arrest - and African literature.

Eine Kooperation mit der Buchszene.de ermöglicht uns SYNDIKATlerInnen eine interessante Möglichkeit:

Regelmäßig können ab jetzt SYNDIKATlerInnen einen (interessanten!) Werkstattbericht schreiben und diese werden in der Buchszene.de veröffentlicht.

Bei Interesse bitte bei der Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! nachfragen. Hier erhaltet ihr weitere Erklärungen und Bedingungen dafür.

Heute: Ina Haller präsentiert einen Werkstattbericht zu ihrem Buch "Nebel im Aargau".

Erste Pressekonferenz in Iserlohn zur CRIMINALE 2021

Es ist soweit: Iserlohn erwartet im April 2021 die CRIMINALE, das Festival für Kriminalliteratur des SYNDIKATs. Namhafte nationale und internationale Autorinnen und Autoren entdecken die Stadt Iserlohn und bringen ihre Geschichten ins Sauerland. 

Die erste offizielle Pressekonferenz mit dem Vorstand der SYNDIKATs und den Organisatoren der CRIMINALE findet am 4. Oktober 2020 um 17.30 Uhr in der Historischen Fabrikanlage Maste-Barendorf statt. 

Neuerscheinungen

RACHE – Der Informant
Joachim Speidel
RACHE – Der Informant
Schlaf schön
Andrea Revers
Schlaf schön
Reussschlinge
Martin Rüfenacht
Reussschlinge
\"Vier Tage im Juni\"
Jan-Christoph Nüse
"Vier Tage im Juni"