Aktuell

Mega-mo(r)dern, digital und interaktiv: ANNO MORD, das Jahrbuch des SYNDIKATs!

(Für unsere 'erfahrenen' Mitglieder: Bis 2015 hieß es Secret Service. Dann TAT-Zeuge. Seit 2019 trägt es den Namen Anno Mord.)

In Anno Mord findet sich alles Wissenswerte zu den vom SYNDIKAT vergebenen Preisen und der vom SYNDIKAT veranstalteten CRIMINALE, zu Vorständen, Autoren und Amigos. Es gibt Kurzkrimis, Erfahrungsberichte und vieles mehr für alle Krimi-Interessierten. 

z.B ein Interview mit dem GLAUSER Preisträger Jürgen Heimbach.
▶️ https://buchszene.de/jahrbuch-syndikat/

In einem Podcast bat Sky den Ersten Hauptkommissar Ludwig Waldinger aus dem LKA München um einen Reality-Check der Krimi-Serie "Save me".

Seine Analysen und Antworten sind absolut hörenswert! Hier hineinhören: https://www.sky.de/programm-entdecken/mediathek/videos-echtjetztpodcast/6183210976001

"Verliert man nach so langer Polizeitätigkeit eigentlich den Glauben an die Menschheit, an das Gute im Menschen?", fragte abschließend die Moderatorin Nina Liebold.

– "Ich habe ihn nicht verloren", antwortete der Hauptkommissar des LKA, BLKA München.

Mega-mo(r)dern, digital und interaktiv: ANNO MORD, das Jahrbuch des SYNDIKATs!

(Für unsere 'erfahrenen' Mitglieder: Bis 2015 hieß es Secret Service. Dann TAT-Zeuge. Seit 2019 trägt es den Namen Anno Mord.)

In Anno Mord findet sich alles Wissenswerte zu den vom SYNDIKAT vergebenen Preisen und der vom SYNDIKAT veranstalteten CRIMINALE, zu Vorständen, Autoren und Amigos. Es gibt Kurzkrimis, Erfahrungsberichte und vieles mehr für alle Krimi-Interessierten. 

Diesmal findet ihr:

  • Die besten Romane des Jahres
  • Im Interview: GLAUSER-Preisträger Roman Jürgen Heimbach
  • Im Interview: GLAUSER-Preisträgerin Debüt Lioba Werrelmann
  • Im Interview: GLAUSER-Preisträger Kurzkrimi Sunil Mann
  • Im Interview: GLAUSER-Preisträgerin Kinderkrimi Charlotte Habersack
  • Im Interview: GLAUSER-Preisträger Jugendkrimi Wulf Dorn
  • Ehren-GLAUSER-Preisträgerin Nina George
  • u.v.a.m

Preis der Stiftung Buchkunst

Der mit 10.000 Euro dotierte »Preis der Stiftung Buchkunst« geht in diesem Jahr an das Buch »Das Jahr 1990 freilegen«, erschienen bei Spector Books in Leipzig.

Die Shortlist Wortrandale 2020 ist bekannt gegeben worden.

Darunter finden sich einige SYNDIKATler: Litt Leweir, Thea Lehmann, und andere. 

Neuerscheinungen

Schrei nach Rache
Matthias Bürgel
Schrei nach Rache
Eisernes Verderben
Franziska Franz
Eisernes Verderben
RACHE – Der Informant
Joachim Speidel
RACHE – Der Informant
Nebel im Aargau
Ina Haller
Nebel im Aargau
Schwabentod
Sybille Baecker
Schwabentod
Skelett des Grauens
Martin Willi
Skelett des Grauens