Aktuell

Die 20 Nominierungen in vier Kategorien 
der Friedrich-Glauser-Krimipreise 2019 sowie der diesjährige Preisträger des Ehrenglausers stehen fest.

20 Werke aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind für die Friedrich-Glauser-Preise in den Kategorien Kriminalroman, Krimidebüt und Kurzkrimi sowie für den Hansjörg-Martin-Preis für den besten Kinder- und Jugendkrimi nominiert. Der Ehrenglauser geht an Juister Buchhändler Thomas Koch.

Pixabay

In die_schreibenden führt Syndikatsmitglied Anja Goerz ausführliche und äußerst informative Gespräche mit Menschen, die schreiben. Es geht ums Schreiben an sich, um die Hintergründe der Geschichten, der Autoren und ihrer Protagonisten.

Das sechstägige Camp richtet sich an Autoren mit Schreib-Erfahrung. Als Vorleistung wird von den Teilnehmern ein Text erbeten, der im Camp durchgearbeitet wird. U.a. geht es um die Erfahrungen mit Verlagen, Genres, Literaturagenten, Filmproduzenten, Schreibblockaden, Kreativitätstechniken, Plot, Figuren und Stil.

DAS SYNDIKAT e.V. gratuliert herzlich allen Preisträger*innen des Deutschen Krimipreises 2019. Mit Simone Buchholz und Matthias Wittekindt gehören zwei Mitglieder des SYNIKATS zu den Gewinnern.

Bald geht es wieder los, das literarische Morden in Graz

Bereits zum fünften Mal bringt das Fine Crime Festival heuer von 25. Februar bis 2. März feinste Krimispannung nach Graz. Für das Jubiläumsfestival ist ein ganz besonderes Programm geplant. Zahlreiche Stargäste aus dem In- und Ausland aber auch regionale Autoren sorgen für feinsten Nervenkitzel.

Neuerscheinungen

Weiße Eifel
Stefan Winges
Weiße Eifel