Aktuell

Das Mordsharz Krimifestival vergibt im September 2022 zum fünften Mal den Krimipreis „Harzer Hammer“ zur Förderung von NachwuchsautorInnen.

Mit Anne M. Keßel und Thomas Breitung stehen zwei SYNDIKATS-Mitglieder auf der Shortlist.

Dies sind die Nominierten:
"Gefährliche Gischt" von Anne M. Keßel (Piper Verlag)  |  "Nebelangst" von Olga Kosmale (Piper Verlag)  |  "Neptun 1986" von Frank Granitz (Ullstein Verlag)  |  "Coup" von Johann Palinkas (Benevento Publishing)  | "Mein, du gehörst nur mir" von Thomas Breitung (Piper Verlag)

Wir drücken den Nominierten die Daumen!

Unsere langjährigen SYNDIKAT-Mitglieder Monika und Ralf Kramp erhalten den Horst Konejung Preis. Die Konejung Stiftung Kultur zeichnet das Verleger-Ehepaar aus, weil die beiden „mit Beharrlichkeit, Ausdauer, Talent und viel Humor über Jahrzehnte die Krimilandschaft Eifel mit aufgebaut und gestaltet“ haben. Wir schließen uns an und gratulieren ganz herzlich! 

Der Podcast hebt ab: seid dabei!

Die Streaming-Erzählung aus der Zeit zwischen Antike und Mittelalter, “Flug der Krähen” geht am 1. September auch als Podcast an den Start. Jeden Dienstag und Donnerstag mit einer neuen Folge, jede gut 15 Minuten lang. Grad recht, um auf dem Weg in die Arbeit, beim Workout oder vor dem Einschlafen in die spannende Welt der spätrömischen Geschichtenerzählerin Corniucla und ihrer Gefährtin Avetonia einzutauchen, auf ihrer Suche nach der ehemaligen Metropole Carnuntum. Ihr wollt auch abheben? Hier geht es zum Podcast

­

­ 

 

literaturpolitikTHRILL. Das Krimimagazin 2022 des SYNDIKATS ist online.

Warum Literaturpolitik notwenig ist. Für das (Über-)leben als Schriftsteller.

Und vieles mehr!


HIER der Link zur Online-Version: https://magazine.buchszene.de/2022/thrill/html5/index.html?&locale=DEU

 

ostfries KopieDie Ostfriesischen Krimitage starten neu durch: mit Arne Dahl, Klaus-Peter Wolf, Wilsberg-Erfinder Jürgen Kehrer u.a.

Einige sehr namhafte Autorinnen und Autoren sind im Programm: So wird schwedische Bestsellerautor Arne Dahl in Leer von seiner Kollegin und ehemaligen Rundfunkredakteurin Margarete von Schwarzkopf präsentiert; Rainer Rudloff, der „Herr der Stimmen“, liest die deutschsprachigen Textstellen.

Neuerscheinungen

Wichtel, Wunder, Weihnachtsmord
Wichtel, Wunder, Weihnachtsmord