Aktuell

Die Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Kulturarbeit e.V. (GWK) vergibt einen Förderpreis Literatur. Die Auszeichnung geht an einen jungen Schriftsteller oder eine junge Schriftstellerin aus Westfalen-Lippe, der oder die überdurchschnittliche Leistungen erbracht hat und auch für die Zukunft Herausragendes erwarten lässt. Der GWK-Förderpreis ist mit 5.000 Euro dotiert. Bewerbungsschluss ist der 15.04. 2023. Details zur Ausschreibung findet ihr hier.

 

Für seine Veranstaltung Wine & Crime sucht der Schweizer Schauspieler und Sprecher Michael Schraner Krimi-Texte. Schraner verbindet die Lesung von kulinarischen Kurzkrimis mit einer Weindegustation. Weitere Infos zur Veranstaltung und die Ausschreibung findet ihr hier

 

Teaserbild mit den Mitgliedern der Jury

In der "Kurzkrimi"-Jury für den GLAUSER 2024 sind: Christine Bonvin, Uwe Ittensohn, Kathrin Heinrichs, Andreas Schnurbusch, Barbara Steuten und Ellen Schmidt (Jury-Organisation)

Lesen Sie hier, warum diese SYNDIKATS-Mitglieder in der Jury mitwirken.

Die KRIMITAGE 2022 in Zahlen: 19 KRIMITAGE, 120 Krimiautorinnen und -autoren, 900 Besucher und Besucherinnen, 9000,00 € Spenden. Gratulation an alle Mitwirkende, damit haben wir fast das Niveau aus Vor-Corona-Zeiten erreicht. Alle Spenden kommen lokalen, regionalen oder (inter)nationalen Hilfsorganisationen zu Gute. Tafeln vor Ort genauso wie Frauenhäusern, dem Weißen Ring oder Reporter ohne Grenzen.

 In 19 Städten und Regionen begeisterten Newcomer und Local Heros, GLAUSER-Preisträger und Bestsellerautorinnen das Publikum mit deutschsprachigem Krimi. Zum ersten Mal waren in 2022 Dresden, Rheinhessen und Zülpich dabei. Die bestbesuchte Veranstaltung war wieder einmal der KRIMITAG in Reutlingen, dicht gefolgt von Düsseldorf.

Die Ausschreibung für den Robert Gernhardt Preis 2023 läuft. Es können sich AutorInnen bewerben, die aktuell an einem größeren literarischen Projekt arbeiten und einen Bezug zu Hessen haben. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 24.000 Euro dotiert und wird seit 2009 jährlich an zwei AutorInnen mit einem Preisgeld von jeweils 12.000 Euro vergeben. Die Bewerbungsfrist endet am 31. März 2023. Alle Details zur Ausschreibung findet ihr hier

Neuerscheinungen

Lockvogel
Lockvogel
Das Gotteselixier
Das Gotteselixier
Zürcher Verstrickungen
Zürcher Verstrickungen
Risse und Welt
Risse und Welt
RAVNA – Tod in der Arktis
RAVNA – Tod in der Arktis
Trümmertote
Trümmertote