Die deutsch-georgische Schriftstellerin Nino Haratischwili erhält für ihre Verdienste um die deutsche Sprache die Carl-Zuckmayer-Medaille. Seit 1979 wird die Literaturauszeichnung vom Land Rheinland-Pfalz verliehen, immer am 18. Januar, dem Todestag Carl Zuckmayers. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer begründet die Entscheidung für die Autorin damit, dass es ihr gelinge, "auf faszinierende Weise, Unterhaltung mit Haltung zu verbinden und dabei Einzelschicksale und Historie zu verschmelzen". Zusätzlich zur Bronze-Medaille gibt es für Haratischwili ein 30-Liter-Fass Nackenheimer Wein, den Lieblingswein Zuckmayers.