Ingrid Noll ist eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Schriftstellerinnen. Ihre Bücher wurden in 27 Sprachen übersetzt. Mehrere ihrer Bücher wurden verfilmt. Die Grande Dame des deutschen Krimis ist Mitglied im SYNDIKAT, dem Verein für deutschsprachige Kriminalliteratur. Bereits im Jahr 2005 wurde sie mit dem GLAUSER-Ehrenpreis ausgezeichnet, den der Verein „für besondere Verdienste einer Person um die deutschsprachige Kriminalliteratur“ vergibt. 

Am 29. September 2020 hat Ingrid Noll ihren 85. Geburtstag gefeiert. Der Vorstand des SYNDIKATs gratulierte im Namen aller Mitglieder zu diesem besonderen Anlass. SYNDIKATs-Kollegin Claudia Schmid überbrachte als Botin die Glückwünsche mit einem Blumenstrauß persönlich an die Jubilarin in deren Weinheimer Haus.

Mit von der Partie waren der Mannheimer Polizeipräsident Andreas Stenger und Vizepräsident Siegfried Kollmar, Leiter der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg. Die beiden waren bereits vor einigen Monaten in Weinheim, um Ingrid Noll als Ehren-Kriminalhauptkommissarin auszuzeichnen und Claudia Schmid als Ehren-Kriminalkommissarin. Als Geburtstagsgeschenk überreichten sie eine Polizeimütze.

Claudia Schmid organisiert seit 2014 den Krimitag des SYNDIKATs im Mannheimer Polizeipräsidium. Die Erlöse der Benefizveranstaltung kommen dem Weissen Ring e. V. zugute. Ingrid Noll war mehrfach bei diesen stets ausverkauften Krimitagen dabei.

Wie Ingrid Noll verriet, darf sich ihre Leserschaft im kommenden Frühjahr über einen neuen Roman aus ihrer Feder freuen.

(Die Redaktion dankt herzlich Claudia Schmid für diesen Artikel und die zur Verfügung gestellten Fotos!)