"BOOKS": Buch-Format auf Youtube! Die SYNDIKATs-Empfehlung heute: 
Meet Tsitsi Dangarembga from Zimbabwe. A talk about her arrest - and African literature.

Die Journalistin und Bücherfreundin, Sabine Kieselbach produziert für die Deutsche Welle das Format „Books“, die vielfältigsten AutorInnen ein Forum anbietet.
Es gibt (englischsprachige) Interviews mit Schreibenden aus der ganzen Welt - ob mit vehementen StreiterInnen aus Zimbabwe oder Belarus, mit KrimiautorInnen aus Südafrika oder UK, mit Poetinnen aus Frankreich oder oder oder….

Unbedingt sehenswert! (Kostenlos abonnieren - und nebenbei auch Künstler und Literaten in der ganzen Welt dadurch unterstützen!)

Heute empfehlen wir beispielsweise den Beitrag: Meet Tsitsi Dangarembga from Zimbabwe. A talk about her arrest - and African literature.

Auch dieses wundervolle Format kämpft übrigens, wie wir alle, in Anbetracht der schrumpfenden Berichte über Bücher um das Überleben und bedürfte dringend 400 - 4.000 neue Abonnenten. 

Wer auch in Zukunft die Welt der Bücher um sich haben will, mit Gesprächen und Porträts, der möge sich bitte zu einem kostenfreien Abo entschließen.

Lasst uns AutorInnen auf der Welt zusammenstehen!


Zum Beitrag von Tsitsi Dangarembga:

"The Zimbabwean writer Tsitsi Dangarembga is a powerhouse. She makes award-winning films, she writes novels (for her latest "The Mournable Body" she made it onto the longlist for the Booker Prize) - and she fights for a better Zimbabwe. That's where she got into trouble: on her way to a demonstration she was arrested and has to appear in court in September. DW Books met Tsitsi Dangarembga for a video talk. A conversation about the situation in Zimbabwe, about hopes and fears, about the consequences of colonialism, African literature and her very personal role model in life."