Die noch frische Initiative #verlagegegenrechts, ein Aktionsbündnis gegen rassistisches, antifeministisches und homofeindliches Gedankengut, dem sich mittlerweile über 65 Verlage und 160 Einzelpersonen und Initiativen, unter anderem auch DAS SYNDIKAT, angeschlossen haben, hat einen wichtigen Erfolg errungen.

Der rechte Verlag Junge Freiheit hat seine Präsenz auf der Leipziger Buchmesse abgesagt.

Der volle Artikel und die Pressemeldung findet sich hier.

Bild: verlagegegenrechts.com