Tod in der Steillage

Die Autorenjury des Syndikats freut sich über das Debüt "Tod in der Steillage" von Jens Burmeister, das vom KSB Media Verlag für den Preis der Autoren in der Kategorie „Debüt“ eingereicht wurde.

Geocacher stoßen im Norden Kölns auf einen grausigen Fund: Eine Leiche mitten im Naturschutzgebiet, weggeworfen wie ein Stück Müll. Die Tote ist Estelle Nicolier, Parfümeurin aus dem französischen Grasse. Wohin ist sie nach dem Abendessen mit ihren Kölner Kollegen verschwunden?

Steckt Jaspal Wöhler dahinter, oberster Aromaforscher der Rheinischen Aromafabriken und passionierter Riesling-Fan? Jaspal ist auf dem Höhepunkt seiner Karriere, doch nicht nur der Mordverdacht erschüttert seine perfekte Welt.