Der Pendragon Verlag wurde mit dem Deutschen Verlagspreis 2020 ausgezeichnet. Schwerpunkte des 1981 von Günther Butkus gegründeten Verlages sind literarische Kriminalromane und packende Romane, oft mit geschichtlichem Hintergrund. Der Verlag und einige seiner Autor*innen sind Mitglieder des Syndikats; gemeinsam konnten sie sich schon über mehrere Nominierungen und Preise, u.a. den GLAUSER und den Deutschen Krimipreis, freuen. Wir gratulieren Günther Butkus und seinem Team zur Auszeichnung!

Hoffnung für Autoren!

In manchen Bundesländern werden Lesungen bis zu 100 Personen, mit obligatorischen Abstands- und Hygieneregeln wieder erlaubt. Hessen, Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig Holstein lockern mit unterschiedlichen Regelungen. https://www.buchreport.de/news/lesungen-in-einigen-bundeslaendern-wieder-moeglich/

Die JURY 2021 in der Kategorie „Ehrenglauser“

Das Syndikat hat neu für das Jahr 2021 ausgeschrieben, wie immer in den Kategorien: Roman, Debütroman, Kurzkrimis, Jugendbuch und Kinderbuch. Hier findet ihr die Jury 2021 in der Kategorie „Ehrenglauser“.

Die JURY 2021 in der Kategorie „Kinder- und Jugendkrimi“

Das Syndikat hat neu für das Jahr 2021 ausgeschrieben, wie immer in den Kategorien: Roman, Debütroman, Kurzkrimis, Jugendbuch und Kinderbuch. Hier findet ihr die Jury 2021 in der Kategorie „Kinder- und Jugendkrimi“.

Die JURY 2021 in der Kategorie „Debütroman“

Das Syndikat hat neu für das Jahr 2021 ausgeschrieben, wie immer in den Kategorien: Roman, Debütroman, Kurzkrimis, Jugendbuch und Kinderbuch. Hier findet ihr die Jury 2021 in der Kategorie „Debütroman“.