Geschändete Frauenleichen, ungewöhnlich inszenierte Tatorte - Kommissar Frank Steenhoff steht mit seiner neuen Kollegin vor bislang ungeahnten Abgründen. Zunehmend gerät das Ermittlerduo unter den Druck der Bremer Medien. Als ihn seine fünzehnjährige Tochter Marie bittet, endlich einem Tierquäler auf der Jugendfarm das Handwerk zu legen, vertröstet Steenhoff sie. Die Jagd nach dem perversen Täter lässt ihm keine Zeit für "ermordete Hasen". Da findet ein Jogger eine tote junge Frau im Stadtwald. Zu spät erkennt Steenhoff, dass sich Marie in großer Gefahr befindet.