Eigentlich möchte Silvanus Rhodius nur das süße Leben genießen und seinen etwas zu voluminösen Körper in den Thermen Pergamons entschlacken. Dabei hat er natürlich auch Augen für das schöne Geschlecht, zumindest soweit seine gestrenge Gattin dies zulässt. Doch während sein Förderer Marcus Antonius in Ägypten um Cleopatra buhlt, nutzen die Parther Roms Schwäche und wagen Überfälle auf die wohlhabenden Siedlungen an der kleinasiatischen Küste. Vertriebene strömen in die Stadt Pergamon, und Silvanus Rhodius hat als Beauftragter Roms alle Hände voll zu tun, um die Konflikte zwischen Einheimischen und Flüchtlingen nicht eskalieren zu lassen. Als die grausam verstümmelte Leiche einer jungen Frau aufgefunden wird, ist für die braven Bürger Pergamons ausgemacht, dass der Täter unter den Fremden zu suchen ist. Silvanus Rhodius hat Zweifel - aber erst der Mut und das Geschick seiner ehemaligen Geliebten Illicia und ihrer Freundin Laelia führen ihn auf die richtige Spur ...