Dass die Provinz nicht ungefährlich ist, wurde schon in vielen Krimis beschrieben. Dass es speziell am Niederrhein nicht friedlich zugeht, ist bewiesen, andernfalls wäre in Kleve keine Mordkommission installiert worden. Dass aber jeder Ort auch wirklich genau das Verbrechen bekommt, das er verdient, dafür wird mit dieser Anthologie gesorgt. Siebenundzwanzig namhafte Krimiautorinnen und -autoren haben sich an den Niederrhein gewagt und Eigenheiten der Bewohner und Orte genau unter die Lupe genommen. Dabei sind sie auf jede Menge noch unentdeckter Leichen gestoßen: Ob in Sonsbeck oder Wachtendonk, in Weeze oder Schermbeck, nirgends kann man sich seines Lebens sicher sein. Die Anthologie erschien zur Criminale 2004 am Niederrhein. Kalte Abreise vom Voshövel von Helge Thielking (veröffentlicht in der Anthologie Mord am Niederrhein) Von einer "kalten Abreise" sprechen Hotelfachleute, wenn der Gast in einem Leichensack auscheckt ... Helge Thielkings Krimi-Kurzgeschichte Kalte Abreise vom Voshövel beginnt mit einem Fortbildungsseminar in einem edlen niederrheinischen Landhotel und endet - man ahnt es - mit einem Mord.