Wissenswertes und Interessantes, Recherchemethoden und -ergebnisse – Einblicke in die Krimiwelt und die Welt ihrer Autoren.

Das Strafgesetzbuch im Schnelldurchlauf – Mord für Autoren
Kristina Herzog

Wenn man bei Wikipedia nachschlägt, was eigentlich einen Krimi ausmacht, bekommt man folgende Antwort: »Bei einem Krimi geht es in der Regel um die Verübung und Aufklärung einer oder mehrerer schwerer Straftaten, […] die den Leser, Hörer oder Zuschauer in Spannung versetzen sollen.«

Liebe Kollegen, ich möchte mich für die neue Krimipedia vorstellen:

Mein Name ist Günther Thömmes, ich bin Jahrgang 1963, lebe in Brunn am Gebirge, in unmittelbarer Nähe zum schönen Wien, und stamme aus Bitburg in der Eifel. Dort erlernte ich den Beruf des Brauers und Mälzers, danach absolvierte ich ein Studium zum Diplom-Braumeister in Freising-Weihenstephan.

Was Sie immer schon wissen wollten ...

Hier finden Sie alles, was Sie schon immer über Verbrechen, Täter und Verfolger, über Autoren und kriminelle Fachbegriffe überhaupt wissen wollten.

Ursprünge der Kriminalgeschichte

Geschichten und Berichte über Verbrechen haben Menschen schon immer fasziniert. Das Thema der Schuld und ihrer Sühne und auch die Frage nach den Ursachen des Bösen im Menschen sind grundlegende Archetypen spätestens seit der Geschichte von Kain und Abel.