Noch bis zum 31. Januar 2017 läuft die Frist zur Einsendung von Beiträgen der 10. Ostfriesischen Krimitage. Die Krimitage gahen vom 3. bis 9. November 2017. Die Einsendungen sollten zehn Normseiten plus einer Toleranz von einer Seite umfassen. Dotiert ist der Preis mit 500 Euro für den Siegertext, honorierten Lesungen (je 300 Euro plus Nebenkosten) gibt es für die drei von der Jury ausgewählten Texte. Zudem werden die Beiträge sowie 17 weitere in einer Anthologie des Leda-Verlages veröffentlicht und honoriert. Ausgewählt werden sie von den Herausgeberinnen Sandra Lüpkes und Peter Gerdes.

Thematisch müssen die Einsendungen einen starken Bezug zu Ostfriesland haben, die Handlung sollte in wesentlichen Teilen in der Region angesiedelt sein. Sie werden vor der Auswahl anonymisiert, Einsendungen ausschließlich als offene Datei per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die drei ausgewählten Texte werden am 10. November von einem "einschlägig bekannten Schauspieler" in der Emder Nordseehalle ohne Namensnennung vorgetragen. Das Publikum stimmt anschließend über den Sieger ab. Die Anthologie liegt zu diesem Termin bereits vor.