Vom 15.-20. November 2016 feiert beim 7. Krimimarathon Berlin-Brandenburg das literarische Verbrechen frohe Feste.

Der Krimimarathon, Berlin-Brandenburgs größtes Krimifestival, geht ins verflixte siebte Jahr. Nach sechs erfolgreichen Auftritten sollte es aber zu keinen Komplikationen kommen, denn an Bord sind wieder nationale und internationale Krimi-Stars, die auf schauderhafte, schwarzhumorige und faszinierende Weise von Morden und anderen Verbrechen erzählen. Ihre Bücher widmen sich den verschiedensten Themen, unter anderem kommen aktuelle Problematiken wie Rechtsextremismus, Digitalisierung oder Terrorismus zur Sprache. Sie spielen an außergewöhnlichen Schauplätzen und haben eigenwillige Ermittler. Durch eine Mischung aus alltäglichen Begebenheiten und Außergewöhnlichem, Lokalkolorit auf der einen und Exotik auf der anderen Seite, wird Fans der literarischen Abgründe ein breites Spektrum geboten.