Montag, 30. April 2018

Mordshunger - das ganz besondere Kochevent zu Ehren der CRIMINALE 2018

Das 1. Internationale Krimi-Kochduell

Uhrzeit: 17:00 Uhr

Küchenstudio Micheels
Hansering 15
06108 Halle

Krimi-Kochkurs

Es gibt kaum einen Kriminalroman, in dem nicht vom Essen die Rede ist. Sei es ein immerwährendes Sandwich, das herunter geschlungen wird oder eine Kochorgie des Kommissars, bei der er seinen neuen Fall löst. Kriminalromane, die beim Lesen einen Mordshunger aufkommen lassen. „... in der Tat kann man keinem Menschen trauen, der dem Essen gegenüber gleichgültig ist", so formuliert es Pepe Carvalho, der Privatdetektiv des spanischen Kriminalautors Vázques Montalbán.

An diesem Abend werden die Krimi-Autorinnen Christine Bonvin (Schweiz) und Beate Maxian (Österreich), sowie der Krimi-Autor Peter Godazgar aus Halle nicht nur Rede und Antwort stehen, sondern sich auch dem 1. Internationalen Krimi-Kochduell der Welt stellen und bereiten die einzelnen Gänge vor Ihren Augen und natürlich auch mit Ihrer Hilfe zu, dabei verraten sie gerne den ein oder anderen Geheimtipp!
Werden Sie also Zeuge und leisten gleichzeitig Beihilfe zu dieser einmaligen Tat!

Mit Christine Bonvin, Beate Maxian und Peter Godazgar
Moderation: Angela Eßer
WO: Küchenstudio Micheels, Hansering 15, Halle
WANN: Montag, 30.5.18, 17.00 - 22.00 Uhr
Eintritt 69,00 €
www.micheel-kuechen.de
Anmeldung unter info@micheel-kuechen.de

Christine Bonvin

Christine Bonvin, geboren 1957, lebt im Wallis.

Als gelernte Betriebswirtschafterin ist sie als Krimiautorin eine Quereinsteigerin. Sie liebt das Leben, isst gern gut und trinkt mit Genuss ein Gläschen Wein. Sie schreibt Genusskrimis und Kurzgeschichten.

Sie ist Mitglied in der Vereinigung Walliser Autorinnen und Autoren deutscher Sprache WAdS und im Syndiakt, der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur.

 

Christine Bonvin

Angela Eßer

wurde in Krefeld geboren, studierte Theaterwissenschaft und war als pädagogische Mitarbeiterin bei der VHS München und am Theater tätig. Unter dem Titel "Mordshunger" gibt sie mörderische Kochseminare, in denen die Ess- und Trinkvorlieben von berühmten Privatdetektiven und Kommissaren aus der Kriminalliteratur aufgedeckt werden. Sie ist Initiatorin von 'Bloody Cover', Organisatorin von Krimifestivals, Moderatorin, Autorin diverser Kurzkrimis, sowie Herausgeberin von Krimi-Anthologien. 

Ihre Kurzgeschichte "6 Uhr 23 - Guten Morgen, München" war für den Friedrich-Glauser-Preis in der Sparte 'Kurzkrimi' nominiert und ihre "Menüthek: Krimi" wurde 2016 mit dem österreischischen Kochbuchpreis Prix Culinaire ausgezeichnet

Von 2005-2012 war sie Sprecherin des SYNDIKATs und gründete gemeinsam mit Kollegin Nina George die Initiative "JA zum Urheberrecht". Sie ist seit 2014 die CRIMINALE-Beauftragte des SYNDIKATs und organisiert gemeinsam mit der der "SoKo Halle" das größte deutschsprachige Krimifestival in Halle an der Saale, das vom 1.-7. Mai 2018 stattfindet.

Angela Eßer
© Foto: Peter Kunz

Peter Godazgar

Jahrgang 1967, ist in Hückelhoven (NRW) aufgewachsen. Er hat Germanistik und Geschichte studiert, anschließend bei der Mitteldeutschen Zeitung volontiert und die Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg besucht. Derzeit arbeitet er als Redakteur der Pressestelle in Halle (Saale).

Veröffentlichungen:

Knockin' on heaven's door' Roman zum Kinofilm (Heyne, 1997), Unter Schweinen (Grafit, 2005), Unter freiem Himmel (Grafit, 2006), Unter schrägen Vögeln (Grafit, 2008), Willst du mein Single sein (2013), 8 (2013, mit Kathrin Heinrichs, Carsten Sebastian Henn, Jürgen Kehrer, Ralf Kramp, Tatjana Kruse, Sandra Lüpkes, Sabine Trinkaus), Der tut nix, der will nur morden (2015), Acht Leichen zum Dessert (2016, mit Kathrin Heinrichs, Carsten Sebastian Henn, Jürgen Kehrer, Ralf Kramp, Tatjana Kruse, Sandra Lüpkes, Sabine Trinkaus).

Außerdem zahlreiche Kurzkrimis.

Peter Godazgar
© Foto: Carsten Koall

Beate Maxian

Österreicherin mit bayerischen Wurzeln. Sie verbrachte ihre Kindheit in Bayern, Österreich und im arabischen Raum, lebt heute als freie Autorin, Moderatorin und Journalistin in Oberösterreich. Ihre in Wien angesiedelten Kriminalromane mit der Journalistin Sarah Pauli sind österr. Bestseller. Sie ist Initiatorin und Organisatorin des ersten österreichischen Krimi Festivals: Krimi Literatur Festival at. 

Auszeichnungen:

Stipendium Literaturhaus Wiesbaden

Nominierung für den Leo Perutz Preis der Stadt Wien 

 

 

Beate Maxian