Die Friedrich-Glauser- und Hansjörg-Martin-Preisträger 2014

Verleihung Glauser-Preise und Hans-Jörg-Martin-Preis in Nürnberg, 24. Mai 2014

Die Jury der Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur, das SYNDIKAT, hat am Samstag, den 24. Mai 2014, die renommierten FRIEDRICH-GLAUSER-PREISE 2014, sowie den HANSJÖRG-MARTIN-PREIS 2014 verliehen.

Die Preisverleihung fand auf dem Gala-Abend „Tango Criminale“ statt. Außer den Jurys wusste niemand vorher, welche der Nominierten die Preise in Empfang nehmen würden. Moderiert wurde der Abend von Verleger und Autor Ralf Kramp.

Der Tango Criminale ist die Abschlussveranstaltung der Criminale, des größten europäischen Krimifestivals. Dieses findet in wechselnden Städten oder Regionen statt. 2014 waren vom 21. bis 25. Mai die Städte Nürnberg und Fürth das “kriminelle Pflaster” für rund 400 Autorinnen und Autoren und viele tausend Gäste.

Das Syndikat gratuliert seinen im wahrsten Wortsinne ausgezeichneten Preisträgern ganz herzlich. Und das sind sie:

 

 

Der Friedrich-Glauser-Preis 2014 ging

Taschler in der Sparte ROMAN
an die Kriminalschriftstellerin JUDITH TASCHLER
für ihren Kriminalroman “Die Deutschlehrerin” (Picus).
Der Preis ist mit 5.000 € dotiert.
Gilbersin der Sparte
DEBÜT

an den Kriminalschriftsteller HARALD GILBERS
für seinen Kriminalroman „Germania“ (Knaur).
Der Preis ist mit 1.500 € dotiert.
Pfeifferin der Sparte KURZKRIMI
an den Kriminalschriftsteller ALEXANDER PFEIFFER
für seinen Kurzkrimi „Auf deine Lider senk ich Schlummer“
aus: Küche, Diele, Mord (KBV)
Der Preis ist mit 1.000 € dotiert.
GabathulerHANSJÖRG-MARTIN-PREIS
Kinder- und Jugendkrimipreis der Autoren 2014
ging an die Schriftstellerin ALICE GABATHULER
für ihren Jugendroman „NO_WAY_OUT“ (Thienemann)
Der Preis ist mit 2.500 € dotiert.
und den Friedrich-Glauser-Ehrenpreis der Autoren 2014
für besondere Verdienste um die deutschsprachige Kriminalliteratur
erhält der Verleger und Filmproduzent
HERMANN-JOSEF “HEJO” EMONS
Die Begründung der Jury (pdf) >>

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!