Das SYNDIKAT nimmt Kriminalschriftstellerinnen und Kriminalschriftsteller als Mitglieder auf, die mindestens eine selbstständige Veröffentlichung als Print- oder E-Book-Ausgabe in einem kommerziellen Verlag vorzuweisen haben.

Was ist eine selbstständige Veröffentlichung? Ein gedrucktes oder elektronisches Buch, in diesem Fall ein Kriminalroman oder eine Sammlung von eigenen Krimikurzgeschichten.

Was ist ein kommerzieller Verlag? Ein Verlag, der die Autorin oder den Autor bezahlt, dessen Veröffentlichungen ein professionelles Lektorat und ein ebensolches Korrektorat durchlaufen und der seine Publikationen in angemessener Weise durch PR- und Marketingmaßnahmen bewirbt. Nicht gezählt werden Veröffentlichungen bei On-Demand-Verlagen, im Eigenverlag, bei Druckkostenzuschussverlagen oder Verlagen, bei denen Lekoratskosten, Mindestabnahmen für eine Veröffentlichung oder ähnliches fällig werden.

Gibt es auch andere selbstständige Veröffentlichungen? Arbeiten für den Rundfunk (Kriminalhörspiel, gesendet), das Theater (Theaterstück, aufgeführt) das Fernsehen und das Kino (Drehbuch, verfilmt und gesendet).

Ist eine Internetveröffentlichung (etwa auf der eigenen Homepage oder andere Internetseiten) eine selbstständige Veröffentlichung? Sorry, leider nicht.

Und wenn man ÜBER Kriminalliteratur veröffentlicht hat? Oder wenn man TRUE CRIME schreibt? Über solche Anträge wird im Einzelfall entschieden.

Welche Möglichkeiten gibt es über die Autorenmitgliedschaft hinaus, im SYNDIKAT mitzumachen? Man kann AMIGO werden. AMIGOs beziehungsweise AMIGAs sind Personen, die sich dem Genre besonders eng verbunden fühlen. AMIGO-Mitgliedschaften werden bevorzugt von Vertretern der Verwerterseite (Verlage, Rundfunkanstalten, TV-Produktionen und -Sendern) wahrgenommen. Auch Buchhändler und Blogger sind gern gesehen. Wir gehen davon aus, dass AMIGOs, besonders wenn es sich um institutionelle Mitgliedschaften handelt, eine deutlich höhere Spende an unseren Förderverein entrichten als Autoren-Mitglieder. Als AMIGO können Sie kostenfrei am Tagungsprogramm der CRIMINALE teilnehmen, erhalten das Jahrbuch des SYNDIKATs und werden über die Aktivitäten des SYNDIKATs regelmäßig informiert. AMIGO des SYNDIKATs kann ein Verlag oder eine Verlegerin nur sein, wenn für die Veröffentlichung von Romanen oder Kurzgeschichtensammlungen kein Geld von den Autorinnen und Autorinnen (Druckkostenzuschuss, Risikobeteiligung, Lektorats- oder Masteringkosten, Zwangsabkauf von Autorenexemplaren oder in welcher Form auch immer) fließt. Das SYNDIKAT empfiehlt allen Autorinnen und Autoren von Kriminalliteratur, auch Newcomern, sich auf keine solchen Zuschussgeschäfte einzulassen.

Was kostet eine Mitgliedschaft als Autor? Der Jahresbeitrag für Mitglieder des SYNDIKATs beträgt ab 2016 110 Euro, die an den "Förderverein deutsche Kriminalliteratur" gespendet werden. Die Spende ist im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften steuerlich absetzbar. Der Förderverein unterstützt das SYNDIKAT bei seiner Arbeit, stellt das Preisgeld für den Glauser zur Verfügung und erstattet den ehrenamtlich tätigen SYNDIKATs-Mitgliedern die Kosten ihrer Arbeit. Der Förderverein erteilt in einzelnen Fällen auch Anschubfinanzierungen für Veranstaltungen zur Kriminalliteratur wie etwa Lesungen, Krimitagen et cetera.

Was kostet eine Mitgliedschaft als AMIGO? AMIGOs spenden pro Jahr mindestens 130 Euro, wenn sie Einzelpersonen sind, zum Beispiel Redakteure, Lektoren und Agenten. Bei Unternehmen wie Verlagen (sofern es sich nicht um Zuschussverlage handelt) oder größeren Agenturen wird abhängig von der Unternehmensgröße die Spendenhöhe empfohlen. Bitte sprechen Sie uns an.

Wo kann ich weitere Informationen über eine Autoren-oder eine AMIGO-Mitgliedschaft erhalten oder mich um Aufnahme bewerben? Bitten um weitere Informationen und Anträge für eine Mitgliedschaft richten Sie – mit den bibliographischen Angaben der aktuellen oder letzten Krimiveröffentlichungen sowie den vollständigen Kontaktdaten zur Person an unsere Zentrale per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.