Chrsitiane Kördel
Geboren 1964 in Konstanz am Bodensee. Dort bin ich aufgewachsen und geblieben, was weniger langweilig ist, als es klingt.

Schon während des Studiums der Verwaltungswissenschaften an der Universität Konstanz – das ist nun wirklich so langweilig, wie es klingt – habe ich viel Zeit bei der combit Software GmbH verbracht. Ich war für Marketing, Vertrieb, Personal und Finanzen zuständig. Schreiben war immer zentral, Kriminelles allerdings weniger. Ich feilte an Marketingtexten, brachte Konzepte zu Papier, erklärte Software und quälte mich wie andere mit Verträgen. Letzteres ist tatsächlich kriminell und gehört verboten.
Jetzt genieße ich mehr Freiheit. Ich schreibe Krimikomödien, weil ich die selbst gerne lese und die Welt schon ernst genug ist. Und ich schreibe über das, was ich kenne und liebe. Also über das Hier und Jetzt in Konstanz am Bodensee, verankert in der Softwarebranche, der Cyberspace gleich um die Ecke. Also ein Krimi versetzt mit Witz und Liebeslust. Bei mir treffen Mord und Cybercrime auf Absurdes und Urlaubsfeeling.

Meine Mission: Leser abtauchen und erfrischt wieder auftauchen lassen.

Es gefällt mir, fiktive Figuren an meist realen Orten lebendig werden zu lassen, nur um einige von ihnen gleich wieder umzubringen. Hier ist’s wie im wahren Leben: Der erste Mord ist am schwersten.

Heute lebe ich mit Mann und Hund, sagen wir es im Chor: in Konstanz am Bodensee. Wenn ich nicht, wer könnte es mir verdenken, gelegentlich auf Reisen das Weite suchen muss, um statt auf den See auf ein Meer zu gucken.

www.christiane-koerdel.de
www.facebook.com/christianekoerdel.de
www.amazon.de/Seezeichen-13-Eine-Bodensee-Krimikomödie-ebook/dp/B01AKS8508