EMONS

Der Emons Verlag wurde 1984 von Hermann-Josef Emons gegründet. Noch im Gründungsjahr erschien mit Tödlicher Klüngel von Christoph Gottwald der erste deutsche Regionalkrimi. Regionalkrimis, aber auch Bildbände, Reiseführer, Kalender und Romane mit regionalem Bezug waren fortan das Erfolgsrezept des Verlags. Beschränkte sich das Programm in den Anfangsjahren noch auf den Kölner Raum und das Rheinland, so wurde es in der Folgezeit auf viele Regionen im Bundesgebiet ausgeweitet.

Heute gibt es kaum ein Bundesland, in dem kein Emons-Titel erscheint. In der jüngeren Vergangenheit versuchen wir zudem mit unseren Krimis, aber auch mit Titeln wie 111 Orte in Paris, die man gesehen haben muss das europäische Ausland anzugehen.
Der Firmensitz befindet sich inzwischen in der Cäcilienstraße in Köln. Hier entstehen mittlerweile über 100 Titel im Jahr.