AMIGOs des SYNDIKATs sind Gleichgesinnte aus der Welt der Kriminalliteratur, die zwar nicht Mitglieder sein können, aber dennoch zum aktiven Netzwerk zählen und die Aktivitäten des SYNDIKATs auch mit einem pekunären Beitrag fördern. Das können Verlage sein, private oder gewerbliche Einzelpersonen wie Agenten oder Lektoren, aber auch Autorinnen und Autoren, die noch nicht alle Anforderungen für eine Vollmitgliedschaft erfüllen, sich jedoch bereits einbringen möchten. AMIGOs haben Zugang zu den Veranstaltungen des SYNDIKATs, können an der Mailinglist teilnehmen und werden über wichtige Aktivitäten informiert. Das Einzige, was sie von Vollmitgliedern unterscheidet, ist, dass sie bei der Vollversammlung des Vereins kein Stimmrecht besitzen. Ansonsten sind AMIGOs echte Freunde.
Nacht-Gedanken

Nachtgedanken –  Notizen aus München und anderswo.
dp DIGITAL PUBLISHERS

Wir garantieren ein Verlagsprogramm das anspricht und unterhält. Unsere E-Books bieten ein optimales Preis-Leistungsverhältnis. Unsere E-Books sind unkompliziert und sofort über jeden eReader und Digitalshop zugänglich.

Droemer Knaur

Anspruchsvolle Belletristik, populäre Unterhaltungsliteratur und aktuelle Sachbücher dominieren das Programmprofil der Verlagsgruppe Droemer Knaur mit Sitz in München. Die Verlagsgruppe Droemer Knaur steht für eine Reihe von Einzelverlagen. Dazu gehören insbesondere:

Dryas Verlag

Der Dryas Verlag wurde 2007 in Mannheim gegründet. Nach einem Zwischenstopp in Oldenburg in Niedersachsen ist der Verlagssitz seit 2011 Frankfurt am Main.

Edition Oberkassel

Die Idee, einen Verlag zu gründen, ist nicht zuletzt auch dem Umstand geschuldet, dass nur noch wenige, aber immer größer werdende Verlagskonzerne mit ihnen angehörenden Buchhandelsketten den deutschen Markt dominieren. Der Präsenz von sogenannten "Mainstream-Bestsellern" kann der edition oberkassel Verlag Detlef Knut sicher nicht entgegenwirken. Aber eine Nische für Autoren, die für lesenswerte, aber bislang kaum beachtete Texte stehen, sollte trotzdem möglich sein. So wurde im Juli 2010 der Verlag aus der Taufe gehoben.

EMONS

Der Emons Verlag wurde 1984 von Hermann-Josef Emons gegründet. Noch im Gründungsjahr erschien mit Tödlicher Klüngel von Christoph Gottwald der erste deutsche Regionalkrimi. Regionalkrimis, aber auch Bildbände, Reiseführer, Kalender und Romane mit regionalem Bezug waren fortan das Erfolgsrezept des Verlags. Beschränkte sich das Programm in den Anfangsjahren noch auf den Kölner Raum und das Rheinland, so wurde es in der Folgezeit auf viele Regionen im Bundesgebiet ausgeweitet.