Sonnenkönig
Richard Lifka

Sonnenkönig

Gmeiner Verlag

Januar 2001
sofort lieferbar
ISBN 9783839210963
9,90 € [D]
     

Kurzbeschreibung

Ein perfektes Verwirrspiel um Politik, Macht und Geld aus HessensMedienstadt Nr. 1. Lebendig erzählt und absolut authentisch!DerWiesbadener Privatdetektiv Ninus Hagen erhält den Auftrag, dieBotschafter-Tochter Carla Cosian zu überwachen. Gleichzeitig bittet ihndie Journalistin Lena Rotmilch, Informationen über die Geschäftsführerineiner Medienagentur zu beschaffen.
Beide Aufträge werden durchmysteriöse Todesfälle jäh beendet, doch Ninus und Lena recherchieren aufeigene Faust weiter. Alle Spuren weisen in die Welt derMedienagenturen. Insbesondere der Chef eines großen Firmenimperiums,Andrej Rolozko, in der Branche als der "Sonnenkönig" bekannt, rücktimmer deutlicher in den Fokus der Ermittlungen ...
Pressestimmen
Ein perfektes Verwirrspiel um Politik, Macht und Geld aus HessensMedienstadt Nr. 1.Lebendig erzählt und absolut authentisch!

Richard Lifka
© Jana Kay

Richard Lifka

geboren 1955 in Wiesbaden. Studium Germanistik, Politik, Geschichte
und Soziologie in Mainz und Frankfurt am Main.
Von 1983 bis 1989 Dozent an der Universität in Iasi / Rumänien für
Literaturwissenschaft und Deutsche Kulturgeschichte.
Seit 1990 selbstständig als freier Autor und Journalist.
Mitglied in der Autorengruppe deutschsprachiger Krimiautoren
“Das Syndikat”, der „A.I.E.P.“
(der internationalen Kriminalschriftsteller-Vereinigung).
Mitglied im DVPJ (Deutscher Verband der Pressejournalisten)
Er schreibt unter seinem Namen Kriminalromane, Erzählungen
und Kurzkrimis.
Wenn er zusammen mit seinem Coautor Joachim Biehl schreibt,
nennt er sich manchmal Elka Vrowenstein.
Seit 2007 leitet er Schreibwerkstätten zum Thema „Krimischreiben“.

Internet: www.lifka.de