WIENER BLAUPAUSEN
J. J. Preyer

WIENER BLAUPAUSEN

Politkrimi
Februar 2018
sofort lieferbar
ISBN 9783839222706
     

WIENER RECHTE Winter des Jahres 1967, 22 Jahre nach Ende des Naziregimes. Eine Bande skrupelloser Politiker verändert das Land, in der Absicht, das Deutsche Reich wieder zu errichten. Sie schrecken dabei auch vor Morden nicht zurück. Die Ermittlungen des Privatdetektivs Hans Gottschlich stören ihre Kreise. Sie bedrohen Gottschlich und dessen Umfeld so massiv, dass er sein Leben verloren glaubt. Doch Hilfe für den Ermittler und für Österreichs Zukunft kommt von völlig unerwarteter Seite.

J.  J. Preyer
© Foto Kainrath

J. J. Preyer

wurde am 4. Februar 1948 in Steyr geboren und studierte Germanistik und Anglistik an der Universität Wien. Im Alter von 14 Jahren begann er mit literarischen Veröffentlichungen. Lange Jahre arbeitete er im Bereich der Jugend- und Erwachsenenbildung.

1996 Gründung des Oerindur Verlags, eines Verlags für lesbare Literatur. Veröffentlichung vor allem von Kriminalromanen von C. H. Guenter.

J. J. Preyer schreibt seit Anfang 2010 für die Kriminalserie Jerry Cotton des Bastei Verlags. 

J. J. Preyer veröffentlicht die Romane um den Ermittler Christian Wolf im Gmeiner Verlag, in dem auch sein Gartenkrimi "Rankenspiel" veröffentlicht wurde. 2018 folgte der Politkrimi "Wiener Blaupausen".

Die Rosmarie Weichsler Krimis um die ermittelnden Zwillingsschwestern Rosa und Marie erscheinen im Verlag Ennsthaler.

Der Autor veröffentlicht auch im Blitz Verlag.

J. J. Preyer wird von der Literaturagentur Ashera vertreten.