Solothurn streut Asche
Christof Gasser

Solothurn streut Asche

Emons Verlag Köln

Regionalkrimis Schweiz

320 Seiten
Februar 2017
sofort lieferbar
ISBN 9783740800505
11,90 € [D], 12,30 € [A] , SFr. 17,90 [CH]
     
Eine katholische Nonne wird mit einem Kreuzzeichen aus Asche
auf der Stirn tot in der Solothurner Einsiedelei aufgefunden. Die
Spur führt die Ermittler zu einer obskuren katholischen
Gemeinschaft, die Beziehungen zu rechtsextremen Kreisen pflegt.
Kantonspolizist Dominik Dornach und Staatsanwältin Angela
Casagrande versuchen die Fäden zu entwirren – und kommen
dabei einem mörderischen Komplott auf die Spur ...

Christof Gasser

Geboren am 15.9.1960 in Zuchwil bei Solothurn. Ausbildung als Exportfachmann und Betriebsökonom. Langjährige Tätigkeit in der Uhrenindustrie in verschiedenen Kaderfunktionen; mehrere Jahre als Leiter eines Produktionsbetriebes in Asien (Thailand, Malaysia); seit 2012 selbständig, Im Nebenamt Dozent an der Hochschule für Wirtschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz. Lebt mit seiner Frau in der Nähe von Solothurn. Im März 2016 ist sein Debütroman,  "Solothurn trägt Schwarz" in der Serie der Solothurn-Krimis im Emons Verlag erschienen und figurierte gleich zu Beginn während 10 Wochen auf den Schweizer Bestsellerlisten.  Die Erscheinung des zweiten Solothurn-Krimi ist vorgesehen für das Frühjahr 2017.