Weihnachtsherzen
Nina George

Weihnachtsherzen

Die schönsten Geschichten zum Fest

Rowohlt Taschenbuch Verlag

Taschenbuch
Oktober 2015
sofort lieferbar
ISBN 9783499269189
9,99 € [D], 10,30 € [A] , SFr. 13,50 [CH]
     
Weihnachten ist …
… die Zeit der großen Gefühle.
Die junge Zoe flüchtet nach dem herzzerreißenden Ende ihrer Beziehung an die Küste von Maine und wird von einem geheimnisvollen Fischer auf eine Insel gelockt. Der Pariser Buchhändler Perdu möchte seine große Liebe überwinden und in einem Buch weiterleben. Das Mädchen Jasmin wünscht sich nichts sehnlicher, als dass ihre Eltern, ihr Bruder und sie wieder eine richtige Familie werden. Die Journalistin Katja wird ausgerechnet während der Feiertage auf einer Hallig von der Flut überrascht. Die frisch verlassene Ehefrau Anna findet auf dem Dachboden eine alte Spieluhr und hat einen Wunsch frei …
Bekannte Bestsellerautorinnen und ein Bestsellerautor bescheren uns ein Fest voller Glück, Wehmut, Hoffnung, Neugier – und vor allem immer wieder Liebe.
Frohe Weihnachten wünschen Juliet Ashton, Morgan Callan Rogers, Jane Corry, Sofie Cramer, Gabriella Engelmann, Nina George, Ciara Geraghty, Tessa Hennig, Janne Mommsen, Emma Sternberg und Lauren Willig.
Nina George
© © Urban Zintel

Nina George

Die Bestsellerautorin, Journalistin und Wortaktivistin Nina George (*1973) schreibt Romane, Kurzkrimis, Science-Thriller, Provence-Krimis, Kolumnen, Reportagen, Porträts und Kritiken.


Georges Pseudonym Anne West gilt als erfolgreichste deutschsprachige Erotika-Autorin. Unter ihrem zweiten Pseudonym Nina Kramer veröffentlichte George 2008 den ersten deutschen Thriller, der sich mit den ethischen Verbrechen der Reproduktionsmedizin auseinander setzt: "Ein Leben ohne mich".

Mit ihrem Ehemann Jo Kramer schreibt George die "Commissaire Mazan"-Provencekrimis unter dem gemeinsamen Pseudonym JEAN BAGNOL. Zuletzt erschien Band 3: "Commissaire Mazan und die Spur des Korsen".

.
Für ihren Roman »Die Mondspielerin« wurde George mit der DeLiA 2011, dem Literaturpreis für den besten Liebesroman des Vorjahres, ausgezeichnet.

Mit „Das Licht von Dahme“ war George 2010 für den renommierten Friedrich-Glauser-Preis in der Sparte 'Kurzgeschichte' nominiert. Sie gewann die Auszeichnung 2012 mit "Das Spiel ihres Lebens".

Die Urheberrechtlerin George ("Initiative Fairer Buchmarkt: www.fairerbuchmarkt.de) ist im Vorstand des Three Seas Writers and Translasters Council, sowie Präsidiums-Mitglied im PEN. Zuletzt erschien von ihr: "Das Lavendelzimmer" (SPIEGEL-Bestseller, NEW YORK TIMES-Bestseller, Übersetzung in 35 Sprachen) sowie "Das Traumbuch" (Übersetzungen in acht Sprachen). George lebt in Berlin.

www.ninageorge.de, www.jeanbagnol.com