Thomas J. Hauck

Thomas J. Hauck

Thomas J. Hauck, geb. 1958, studierte Grafik und Design, anschließend Schauspiel. Unterricht u.a. bei Philippe Gaulier (Buffon), Rick Camp (Comedy), Tadashi Endo (Butoh). Arbeitet als Autor, Schauspieler, Regisseur und Bildender Künstler. Inszenierte u.a. an den Kammerspielen Winterthur, Kinder- und Jugendtheater Speyer, Landesbühne Wilhelmshaven, Staatstheater Meiningen, Performance- und Installationsgruppe „DAS ARCHIV“ in Zürich / Berlin, u.a. am MAK in Wien, Kunstverein Heidelberg, Museum Bellerive Zürich, Kunsthalle Krems, AUT Innsbruck, Schloss Bröllin.
Autor und Regisseur der Filme „Anna und der Mond“ (Co-Regie mit Maria Kowalski), „Das Schokoladenmädchen“, „Max oder der Tag, an dem ich nach links schipperte“ und „Oma Frida und das Seeungeheuer“.

Autorenhomepage

Bücher von Thomas J. Hauck

Ole und das Meer

Ole und das Meer

Graf Wenzelslaus, der Geräuschesammler

Graf Wenzelslaus, der Geräuschesammler

Der Oberlippenbartmörder

Der Oberlippenbartmörder

Schaumrollen und Blutwurst

Schaumrollen und Blutwurst