Jutta Wilke

Jutta Wilke

Jutta Wilke wurde 1963 geboren und schrieb schon als Kind Gedichte und Geschichten. Zwischendurch wollte sie allerdings lieber Zoodirektor, Missionarin oder Schauspielerin werden, bevor sie dann mehr aus Versehen Jura studierte und einige Jahre als Anwältin arbeitete. Getreu ihrem Motto „ganz oder gar nicht“ hängte sie nach der Geburt ihres fünften Kindes die Anwaltsrobe endgültig an den Nagel, um nur noch das zu machen, was sie sowieso am besten kann: Kinder- und Jugendbücher schreiben. Und weil die Autorin von Schranken aller Art nichts hält, sondern mehr dafür ist, öfter mal fröhlich aus der Reihe zu tanzen, kennt sie auch beim Schreiben keine Grenzen. Sie erzählt ihre Geschichten, die auf der Straße liegen und von ihr eigentlich nur gefunden werden müssen, genauso gerne für ganz Kleine, Mittlere und ganz Große. Weil ein Name für all ihre Ideen manchmal zu wenig ist, schreibt und veröffentlicht sie auch unter dem Pseudonym Alex Haas. Mit ihrer Großfamilie lebt und arbeitet die Autorin in Hanau.

Autorenhomepage

Bücher von Jutta Wilke

Schwarz wie Schnee

Schwarz wie Schnee

Roofer

Roofer

Wie ein Flügelschlag

Wie ein Flügelschlag

Wie ein Flügelschlag

Wie ein Flügelschlag

Dornenherz

Dornenherz