Georg K. Berres

Georg K. Berres

Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften, Germanistik und Psychologie an der Uni Köln. Praktische Erfahrungen im Medienbereich sammelt er als Journalist beim „Kölner Stadt-Anzeiger" und als Regie-Assistent beim WDR. Mit dem Psycho-Kriminalhörspiel "Papiertiger" (WDR 1980) beginnt seine Autorenlaufbahn, die auch satirische Bücher wie „Gibt es ein Leben nach dem 40.?“ (rororo 1991), Kindergeschichten und Drehbücher beinhaltet. Seit Hauptwerk besteht aus Kriminalhörspielen und - serienweise - Ratekrimis für Hörfunk ("Wer ist der Täter" BR) und Bühne ("Fang den Mörder!").

Bücher von Georg K. Berres

Gecko Kinderzeitschrift Band 49

Gecko Kinderzeitschrift Band 49

Gecko Kinderzeitschrift - Lesespaß für Klein und Groß / Gecko Kinderzeitschrift Band 35

Gecko Kinderzeitschrift - Lesespaß für Klein und Groß / Gecko Kinderzeitschrift Band 35

Gecko Kinderzeitschrift - Lesespaß für Klein und Groß / Gecko Kinderzeitschrift Nr. 22

Gecko Kinderzeitschrift - Lesespaß für Klein und Groß / Gecko Kinderzeitschrift Nr. 22

Spiele Comic-Buch

Spiele Comic-Buch