Peter Probst

Peter Probst

1957 in München geboren, studierte Katholische Theologie, Germanistik und Italienische Literatur in seiner Heimatstadt und in Rom. Er war Regieassistent, Regisseur und Dozent an Filmakademien und schrieb seit 1982 etwa neunzig Drehbücher, vor allem für Fernsehspiele und Krimis wie den 'Tatort'. Sein Film "Die Hebamme" wurde mit zahlreichen Nominierungen und Preisen ausgezeichnet. Mit seiner Frau Amelie Fried hat er die Kinderkrimireihe 'Taco und Kaninchen' verfasst und an ihrem Bestseller 'Schuhhaus Pallas - Wie meine Familie sich gegen die Nazis wehrte' mitgearbeitet. In seiner bei dtv erschienenen Reihe 'Schwarz ermittelt' sind bisher 'Blinde Flecken' (2010), 'Personenschaden' (2011) und'Im Namen des Kreuzes' erschienen.

Autorenhomepage

Bücher von Peter Probst

Verliebt, verlobt - verrückt?

Verliebt, verlobt - verrückt?

Gavoi : Ein sardisches Tagebuch - 2012

Gavoi : Ein sardisches Tagebuch - 2012

Im Namen des Kreuzes

Im Namen des Kreuzes

Personenschaden

Personenschaden

Blinde Flecken

Blinde Flecken

Leben auf dem Berner Münsterturm

Leben auf dem Berner Münsterturm

Schuhhaus Pallas. Wie meine Familie sich gegen die Nazis wehrte

Schuhhaus Pallas. Wie meine Familie sich gegen die Nazis wehrte

Im Namen des Kreuzes - Schwarz ermittelt

Im Namen des Kreuzes - Schwarz ermittelt

Ohne Körper geht nichts

Ohne Körper geht nichts

The Elephant has four Hearts. Nyau Masks and Rituals. – Picture Dance. Reflections on Nyau Image and Experience

The Elephant has four Hearts. Nyau Masks and Rituals. – Picture Dance. Reflections on Nyau Image and Experience

Spiegel und Prisma

Spiegel und Prisma

Blinde Flecken

Blinde Flecken

Figurations of Modernity

Figurations of Modernity