Manfred Koch

Manfred Koch

wurde 1950 in Graz geboren, lebt seit 1971 in Salzburg, war Werbetexter, Dramaturg und Regieassistent und ist seit 1980 freier Schriftsteller. Er schrieb Hörspiele und TV-Drehbücher (ORF), verfasst seit 1984 die wöchentliche satirische Kolumne „Eingekocht“ in den Salzburger Nachrichten, textet für das 1989 von ihm mitgegründete Kabarett „Affronttheater“ (ARD/SRG/ORF-Kabarettpreis „Salzburger Stier 1995), und schrieb bisher 2 Theaterstücke und zahlreiche Bücher, u.a. die Psychokrimis „Totenstille“(2008) und „Hexenspiel“ (2011), "Kaltfront", Psychothriller (2013), nominiert für den Frierich-Glauser-Preis 2014, "Totgelacht", KrimiKillerKrimis (2015).

Autorenhomepage

Bücher von Manfred Koch

Totgelacht

Totgelacht

Kaltfront

Kaltfront

EingeKocht

EingeKocht

Hexenspiel

Hexenspiel

Totenstille

Totenstille