Mitra Devi

Mitra Devi

Mitra Devi, 1963 in Zürich geboren, schreibt und malt seit ihrer Jugend. Ihre Kurzkrimisammlung "Die Bienenzüchterin" erschien 2003. In den folgenden Jahren verfasste sie 12 Bücher, darunter schräge Gedichte, mörderische Kurzgeschichten und die Reihe mit der Zürcher Privatdetektivin Nora Tabani: 2008 erschien "Stumme Schuld", 2009 "Filmriss" (nominiert für den Zürcher Krimipreis), 2010 "Seelensplitter", 2011 "Das Kainszeichen" (nominiert für den Zürcher Krimipreis) und 2012 "Der Blutsfeind", der soeben mit dem Zürcher Krimipreis ausgezeichnet wurde. Während ihres Aufenthaltes als Stadtschreiberin in Leipzig (2007) schrieb sie den Krimi "Der Spinner von Leipzig". 2009 erhielt sie ein Stipendium des Literaturhauses Wiesbaden. Mitra Devi lebt als freie Autorin in Zürich und ist nebst der Schriftstellerei auch als bildende Künstlerin, Journalistin und Filmemacherin tätig. Soeben feierte ihr Dokumentarfilm "Vier Frauen und der Tod" Premiere.

Autorenhomepage

Bücher von Mitra Devi

Kleiner Mord zwischendurch

Kleiner Mord zwischendurch

Galgenvögel

Galgenvögel

Schattentanz

Schattentanz

Der Blutsfeind

Der Blutsfeind

Stumme Schuld

Stumme Schuld

Seelensplitter

Seelensplitter

Giftige Genossen

Giftige Genossen

Der Spinner von Leipzig

Der Spinner von Leipzig

Die Bienenzüchterin

Die Bienenzüchterin

Galgenvögel

Galgenvögel