Josef Wilfling

Josef Wilfling

1947 in Münchenberg/Ofr. als Sohn von Heimatvertriebenen aus dem Egerland geboren. Vier Geschwister, 2 ältere, 2 jüngere. 1966 nach Abschluss der Mittelschule zur Polizei nach Würzburg, dort Grundausbildung. 1967 nach München zur Bereitschaftspolizei, ab 1970 Stadtpolizei München. Lernte das „Polizeihandwerk“ von der Pieke auf und durchlebte eine turbulente Zeit (Studentenunruhen, 68er-Generation, Demonstrationen, Bader-Meinhoff-Bande, Olympiaattentat usw.) Ab 1977 zur Kripo gewechselt, hier alle Sparten durchlaufen. Studium (Kommissars-Laufbahn) von 1978 bis 1982, anschließend Jugendkriminalität, Körperverletzungen, Gewaltdelikte. Ab 1987 zur Mordkommission München, von 2002 bis zum Eintritt in den Ruhestand am 01.02.09 deren Leiter. Nach Eintritt in den Ruhestand Verfassung des Buches „Abgründe“.

Bücher von Josef Wilfling

Verderben

Verderben

Abgründe

Abgründe