Heinrich Peuckmann

Heinrich Peuckmann

Heinrich Peuckmann wurde 1949 in Kamen geboren, wo er noch immer lebt. Aufgewachsen in einer Bergmannsfamilie. Abitur in Unna, Studium der Germanistik, ev. Theologie und Geschichte an der Ruhr Universität in Bochum. Lehrer an einem Gymnasium. Peuckmann ist verheiratet und hat drei Söhne.
Seit 2013 ist Heinrich Peuckmann Mitglied im Präsidium des deutschen PEN.
Seine literarische Arbeit ist sehr vielfältig. Er schreibt Romane, Erzählungen, Gedichte, Hörspiele, Essays, Theaterstücke, Glossen, pädagogische Artikel. Kleinere Arbeiten auch für das Fernsehen.

Autorenhomepage

Bücher von Heinrich Peuckmann

Schwarze Tage

Schwarze Tage

Wittenberger Lesebuch

Wittenberger Lesebuch

Blutige Lippe 2

Blutige Lippe 2

Schiff ahoi für Nina!

Schiff ahoi für Nina!

Entdecke die Klassische Literatur

Entdecke die Klassische Literatur

Nicht die Macht der Steine

Nicht die Macht der Steine

Tarnbriefe

Tarnbriefe

Blutige Lippe

Blutige Lippe

Kohlenkönige und Emscherkinder

Kohlenkönige und Emscherkinder

Gefährliches Glitzern

Gefährliches Glitzern

Zweites Leben

Zweites Leben

Schillers Vermächtnis

Schillers Vermächtnis

Partystimmung

Partystimmung

Angonoka

Angonoka

Teufelszeug

Teufelszeug

Nach Abpfiff Mord

Nach Abpfiff Mord