Susanne Reiche

Susanne Reiche

Susanne Reiche, Jahrgang 1962, lebt mit Mann, Hund und drei Katzen in Nürnberg. Nach Gärtnerlehre und Biologiestudium war die Autorin bis 2014 beim Umweltamt der Stadt Nürnberg tätig, seitdem widmet sie sich dem Schreiben.

Im März 2016 erschien ihr erster Kriminalroman "Fränkisches Chili" (ars vivendi), der erste Fall für Kommissar Kastner. Der zweite Band, "Fränkisches Sushi",  ist seit Oktober 2017 erhältlich.

Mit dem Kurzkrimi "Der Tod des Baulöwen" gewann Susanne Reiche den Publikumspreis und den 3. Jurypreis beim Fränkischen Krimipreis 2014, ihr Kurzkrimi "Petriflut" war 2017 für den Ostfriesischen Krimipreis nominiert. 

Weitere Kurzkrimis:

"Liebesinsel" (in "Glühweinopfer und Lebkuchenleichen", ars vivendi).

"Weihnachtscamping" (in "Tatort Christkindlesmarkt, ars vivendi)

"Der schwarze Mann" (in "Das Gewissen ist ein ewig Ding", ars vivendi)

"Die Eiskönigin" (in "Tatort Franken Nr. 7, ars vivendi)

"Petriflut" (in "Feinste Friesenmorde", Leda-Verlag).

"Das Mädchen mit den Schwefelhölzern" (in "Zwetschgermännlamorde", ars vivendi)

 

A

Autorenhomepage

 

 

Bücher von Susanne Reiche

Fränkisches Sushi

Fränkisches Sushi

Fränkisches Chili

Fränkisches Chili