Ulrike Schweikert

Ulrike Schweikert

Ulrike Schweikert, alias Rike Speemann, Jahrgang 1966, in Schwäbisch Hall geboren und aufgewachsen. Sie kam über verschlungene Pfade zur Schreiberei: Erst eine Banklehre in Stuttgart und vier Jahre Wertpapierhandel, dann Studium zur Diplomgeologin und ein Aufbaustudiengang Journalismus. Zu Fantasy-Rollenspiele entstanden die ersten Geschichten und daraus eine Roman-Trilogie. Dann folgten historische Romane wie: „Die Tochter des Salzsieders“ Knaur 2000 und „Die Hexe und die Heilige“ Knaur 2001. Seit dem zweiten veröffentlichten Roman ist sie hauptberuflich Autorin. Neben historischen Romanen veröffentlichte sie Vampirkrimis unter dem Pseudonym Rike Speemann und historische Jungendkrimis. Für „Das Jahr der Verschwörer“ (Arena) erhielt 2004 den Hansjörg-Martin-Preis.

Autorenhomepage

Bücher von Ulrike Schweikert

Hinter den Spiegeln - Das Wiener Vermächtnis

Hinter den Spiegeln - Das Wiener Vermächtnis

Das kastilische Erbe

Das kastilische Erbe

Die Erben der Nacht - Nosferas

Die Erben der Nacht - Nosferas

Das Kreidekreuz

Das Kreidekreuz

Die Erben der Nacht - Lycana

Die Erben der Nacht - Lycana

Feuer der Rache

Feuer der Rache

Das Siegel des Templers

Das Siegel des Templers

Die Erben der Nacht - Nosferas

Die Erben der Nacht - Nosferas

Die Tochter des Salzsieders

Die Tochter des Salzsieders