Am 27.3.2018 feiert der Schweizer Autor und Friedrich-Glauser-Preisträger seinen 80. Geburtstag.

Hansjörg Schneider erzählt in seiner Autobiografie vom Aargau, der Landschaft, die ihn geprägt hat. Von den sanften Hügeln und Auen und der kargen, autoritären Atmosphäre seiner Kindheit und Jugend in den Nachkriegsjahren. Von der Studentenzeit in Basel bis hin zum Aufbruch in ein Leben für die Literatur.
Woher kommt ein Schriftsteller? Authentisch, berührend und kein bisschen milde zeichnet Hansjörg Schneider nach, wie er wurde, wer er ist.

Das SYNDIKAT gratuliert ganz herzlich!

Foto: © Bastian Schweitzer / Diogenes Verlag