Ab Mai 2018 - jedoch mit vorangehender Einarbeitungszeit - wird ein Nachfolger / eine Nachfolgerin für die Chef-Redaktion des SYNDIKTATs gesucht.

Die Aufgaben des/der Chefredakteurs/in sind

wöchentlich:
Empfehlung der Woche auf die Website setzen
Website aktualisieren, alte Einträge korrigieren, regelmäßige Rubriken bespielen (z. B. Krimipedia, Survival Guide ect.)
Texte der Redakteuere anfordern und redigieren

monatlich:
Profil für neue Mitglieder des Vormonats anlegen
Liste der Glauser- und Martineinsendungen auf der Website aktualisieren
SYNDIKATS-Funk versenden (ca. alle zwei bis drei Monate)

jährlich:
Vorstellung der Jurys
Vorstellung der Nominierten auf der Website
Bekanntgabe der Preisträger auf der Website
Herausgeberschaft des Jahrbuchs inkl. Anzeigenakqiuse

Für diese abwechslungsreiche, aber manchmal auch stressige Aufgabe suchen wir jemanden, der

  • zuverlässig, flexibel, kommunikationsfreudig und diplomatisch ist, sowie Spaß an Teamwork hat
  • eine Affinität zum Thema „deutschsprachiger Kriminalroman“ hat
  • die gänginge Bürosoftware (Word, Email, Excel, Powerpoint) beherrscht
  • selbständig arbeitet
  • einen Heimarbeitsplatz nutzen kann

Die Aufgabenverteilung wird sich durch die Neustrukturierung des SYNDIKATS ab 2018 anders gestalten als bisher, an dieser Umwandlung wäre der/die neue Chefredakteur/in maßgeblich beteiligt.
Die wöchentliche Arbeitszeit schwankt stark, liegt aber übers Jahr bei durchschnittlich 12-14 Stunden pro Woche. Das SYNDIKAT honoriert diese Arbeit mit 450 € pro Monat.

Eine Mitgliedschaft im SYNDIKAT ist keine Voraussetzung für die Anstellung.

Wir bieten ein tolles Team, bestehend aus motivierten, sympathischen KollegInnen und viel "krimineller" Energie, interessante Arbeit für Ruhm und Ehre, Spaß und neue Kontakte in der Krimiszene.

Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 20.Januar 2018 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Alle Bewerbungen werden vertraulich behandelt.