Die Autoren-Jury des SYNDIKATs freut sich über das Debüt "Vatermord - Cui bono?" von Gunnar Lade, das vom Fehnland Verlag für den Preis der Autoren 2018 in der Kategorie „Debüt“ eingereicht wurde.

 Während am Ostersonntag Millionen Menschen gebannt auf die Loggia des Petersdomes in Rom starren, lässt eine offensichtlich einflussreiche Person durch einen Scharfschützen den Papst ermorden. Der Killer hinterlässt deutliche Spuren, die auf ein über 50 Jahre zurückliegendes Attentat hindeuten. Drei Männer machen sich aus ganz unterschiedlichen Gründen auf den Weg, diesen Mord aufzuklären, den Auftraggeber zu finden und die Wahrheit zu ergründen.