Ab Mai 2018 – jedoch mit langfristiger Einarbeitungszeit – wird ein Nachfolger / eine Nachfolgerin für das Amt des/r CRIMINALE-Beauftragten gesucht.

Die CRIMINALE ist das umfangreichste und wichtigste Treffen der deutschsprachigen Krimiszene. Sie findet einmal jährlich an wechselnden Orten statt und umfasst neben einem teils öffentlichen Tagungs-Angebot, zahlreichen Lesungen, einer Anthologieherausgabe und vielseitigen Krimiveranstaltungen vor allem die Gala, auf der die Friedrich-Glauser- und Hansjörg-Martin-Preise verliehen werden. Zu diesem fünftägigen Großevent reisen zwischen 150 und 250 Besucher an.

Die Aufgabenverteilung wird sich durch die Neustrukturierung des SYNDIKATS ab 2018 anders gestalten als bisher, an dieser Umwandlung wäre der/die neue CRIMINALE-Beauftragte maßgeblich beteiligt.

Die Aufgaben des/der CRIMINALE-Beauftragten sind

  • Suche nach geeigneten Städten oder Regionen, Bearbeitung von Anfragen sowie das Aktualisieren der CRIMINALE-Broschüre
  • Ansprechpartner sein für Veranstalter, Teilnehmer und Gäste
  • Planung und Durchführung der CRIMINALE (u. a. Budgetierung, Programmplanung, Organisation von geeigneten Hotelunterkünften und Veranstaltungsräumen)
  • Unterstützung des/r Tagungsbeauftragten
  • Unterstützung der SOKO (Kollegen, die sich vor Ort engagieren)
  • Zusammenarbeit mit Anthologie-Herausgeber, VIP-Beauftragten, Jurys, Presse
  • Regelmäßige Informationen an die Mitglieder (Homepage, Info-Mail)
  • Zusammenarbeit mit dem SYNDIKATS-Vorstand, dem CRIMINALE-Beirat und der Geschäftsstelle
  • Für diese abwechslungsreiche, aber manchmal auch stressige Aufgabe suchen wir jemanden, der

  • zuverlässig, flexibel, kommunikationsfreudig und diplomatisch ist, sowie Spaß an Teamwork hat
  • eine Affinität zum Thema „deutschsprachiger Kriminalroman“ hat
  • idealerweise bereits Erfahrungen im Event-Management gesammelt hat (beispielsweise Krimifestivals organisiert hat)
  • die gänginge Bürosoftware (Word, Email, Excel, Powerpoint) beherrscht
  • selbständig arbeitet
  • einen Heimarbeitsplatz nutzen kann
  • Reisebereitschaft mitbringt
  • Die wöchentliche Arbeitszeit schwankt stark, liegt aber übers Jahr bei durchschnittlich 20 Stunden pro Woche. Das SYNDIKAT honoriert diese Arbeit mit 850 € pro Monat. Eine Mitgliedschaft im SYNDIKAT ist keine Voraussetzung für die Anstellung.

    Dafür bieten wir ein tolles Team, bestehend aus motivierten, sympathischen KollegInnen und viel "krimineller" Energie, interessante Arbeit für Ruhm und Ehre, Spaß und neue Kontakte in der Krimiszene.

    Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 30.Oktober 2017 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

    Alle Bewerbungen werden vertraulich behandelt.

    Beste Grüße,

    euer Vereinsvorstand und das Sprecherteam