Im neuen ARD Radio Tatort des SWR liegt ein toter Landtagsabgeordneter von den Grünen im Stuttgarter Pfaffenwald. Und nicht weit von ihm der tote Hund einer Spaziergängerin. Während Xaver Finkbeiner (Ueli Jäggi) verletzungsbedingt Innendienst schieben muss, ermitteln Nina Brändle (Karoline Eichhorn) und Kollege Sieger (Matti Krause) vor Ort. Nach und nach tauchen immer mehr Zeugen auf, die vorgeben, etwas gesehen zu haben oder zu wissen – wie der alte Jäger Wilhelm Wichtel (Ernst Konarek). "Ende der Schonzeit" von Hugo Rendler ist vom 13. bis 18. September 2017 im ARD-Hörfunk zu hören (u. a. SWR2, Freitag, 15. September 2017, 22:33 Uhr). Regie führte Alexander Schuhmacher. Die Dramaturgie hatte Ekkehard Skoruppa. Produktion: SWR 2017.

Alle Sendetermine stehen auf www.radiotatort.ARD.de, wo es den neuen Fall auch zum (kostenlosen) Download und als Podcast zum Nachhören geben wird.

Bildunterschrift: Sieger (Matti Krause), Nina Brändle (Karoline Eichhorn).

Bild: SWR/Monika Maier